Leaderprojekt des KSB LUP in der LAG SüdWestMecklenburg

"VERSUCH´S DOCH MAL..."

TEILPROJEKT: "GEMEINSAM NACH VORNE"

Gefördert aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes im Rahmen von Leader startet der KSB LUP ein Modellvorhaben mit dem Ziel Vereine im KSB zukunftsfähig aufzustellen.

Unter externer, professionleer Anleitung von Fischer Kommunikation und Prof. Dr. Henning Bombeck werden wir mit 3 Sportvereinen starten.



Jugendliche aus den Sportvereinen SV Traktor Balow und LSV Eldena aktiv dabei

 

 „Ohne Jugend hat MV keine Zukunft“. So lautete das Motto der Jahreskonferenz 2018 in Waren/Müritz. Bereits seit 2017 diskutieren junge Sportler innerhalb des Leaderprojektes „Zukunftsfähiger Sportverein“ des Kreissportbundes LUP über Zukunftsfähigkeit und Partizipation der jungen Generation im Sportverein. Unter Leitung von Henning Bombeck und Ute Fischer-Gäde wurden u.a. im Workshop „Jugend im Verein“ Herausforderungen der Jugend im ländlichen Raum diskutiert und Ideen ausgearbeitet. Mit dem Balower Bürger-Aktiv-Bus angereist, hatten unsere Jugendlichen im Regionalen Beruflichen Bildungszentrum in Waren (Müritz) die Möglichkeit die Workshopergebnisse mit dem Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Dr. Till Backhaus und dem Abteilungsleiter aus dem Bildungsministerium, Hans-Heinrich Lappat, in einem moderierten Gespräch zu diskutieren und so wichtige Signale zu senden.

Die großen Herausforderungen der ländlichen Regionen sind aus Sicht der jungen Menschen die Bereiche Mobilität, Berufsperspektiven, Freizeitangebote, digitale Anbindung und Mitsprache in Politik und Gesellschaft.

Die Kernaussagen aus den fünf Workshops werden als Ergebnis der Jahreskonferenz durch das FORUM MV zusammengefasst und als eine Art Forderungskatalog an die Landespolitik weitergereicht.

Bereits jetzt im Gepäck hat der Minister das Logbuch der Sportjugend des KSB LUP zu „Forderungen“ und Ideen der jungen Generation in einem zukunftsfähigen Sportverein.

Forum MV/K.Kant 


Unser Projekt - zukunftsfähige Sportvereine

Die Zusammenarbeit von Kommunen, Vereinen und engagierten Bürgerinnen und Bürger sichert Lebensqualität in Ihrer Gemeinde. Sportvereine spielen hierbei eine zentrale Rolle. Gleichzeitig stehen sie aber auch vor Herausforderungen, wie die Gestaltung des künftigen Freizeit- und Gesundheitssportes sowie die Sicherung eines aktiven Vereinslebens.

 

"Versuch´s doch mal..." will den Sport als generationsverbindendes Element in Ihren Gemeinden stärken und hierfür zukunftsfähig aufzustellen. Angepasste, mit den nachbarn vernetzte und auf Umsetzung zielende Strategien werden das Ergebnis der Zusammenarbeit sein.

 

Im Schulterschluss mit 3 Vereinen, sollen die Herausforderung in den Vereinen theamatisiert und zu kreativen und passfähigen Lösungsansätzen führen. Dabei sind die Beteiligten selbst die treibenden Kräfte der Strategieentwicklung und Mobilisierung zur Umsetzung. Dieser erste gemeinsame Entwicklungs- und Gestaltungsschritt stellt ein "Pilotprojekt" dar. Anhand hier gewonnener Erfahrungen werden für andere Sportvereine des Kreissportbundes übertragbare Ideen und Vorgehensweisen, sowie Strukturen geschaffen, die es auf Basis des Gelernten ermöglichen, dass sich Weitere "auf den Weg machen" können.

 

 

NEWSLETTER

 

Abschlussbericht  //  Januar 2017 (pdf)

 

Newsletter 4  //  Dezember 2016 (pdf)

 

Newsletter 3  //  Oktober 2016 (pdf)

 

Newsletter 2 //  Juli 2016 (pdf)

 

Newsletter 1 //  Juni 2016 (pdf)